BBI-Newsletter
 
 
   
 
 

BBI Newsletter 44

 
 
 



Sich nicht zu viel vornehmen

Je mehr im Kopf die Pläne blühn,

man stetig sich von Neuem will bemühn,

umso schwerer wird es mit der Tat,

und das ist doch wirklich desolat.

Sich tausend Dinge vorzunehmen,

ist folglich gar nicht so fürnehmlich.

Besser nur ganz wenig,

das macht gelebt auch wirklich selig.

(© Monika Minder)




Liebe Leser und Leserinnen,

das letzte Jahr war für das BBI- Bildungs- und Beratungsinstitut manchmal anstrengend, aber erfolgreich und damit auch öfter turbulent.

Es war so turbulent, dass unser Newsletter ein wenig ins Hintertreffen geriet und deshalb in der letzten Zeit nicht mehr regelmäßig erschien.

Deshalb haben wir uns fürs neue Jahr etwas vorgenommen: Wir möchten Sie wieder regelmäßig über unser Bildungsinstitut und über unsere Vorhaben, unsere Bildungs- und Integrationsprojekte und ihre Ergebnisse, aber auch über Entwicklungen am Arbeits- und Ausbildungsmarkt informieren.

Wir denken, dass wir uns damit wirklich nicht zu viel vorgenommen haben.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen zum neuen Jahr alles Gute!

Mögen Ihre Wünsche und Hoffnungen für das Jahr in Erfüllung gehen!

Mögen Sie Ihre Vorhaben und Vorsätze verwirklichen können!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr BBI-Team




Projekt "STABIL"

Selbstfindung - Training - Anleitung - Betreuung - Initiative - Lernen


"Jugend-Firma i.G. / Wir machen Betrieb"

 

Die BBI - Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH führt seit Juli 2016 im Landkreis Mansfeld-Südharz am Standort Sangerhausen das Projekt STABIL durch. Das Programm STABIL wird auf der Grundlage der Richtlinie "Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung" durchgeführt und vom Land Sachsen-Anhalt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Ziel des Projektes ist es, junge Menschen unter 25 Jahren durch verschiedene Angebote und Projekte auf eine mögliche Integration auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten, wobei das Projekt durchaus die Grundlage für weitere Förderungen zur Erreichung des Zieles sein kann.

 

Mit dem Projekt wird förderungsbedürftigen jungen Menschen, die mit Regelangeboten der zuständigen Arbeitsagentur bzw. des Jobcenters nicht oder nicht mehr erreicht werden können, ein auf ihre individuellen Voraussetzungen (Fähigkeiten, Kenntnisse, Neigungen, aber auch Motivationssituation) abgestimmtes Angebot unterbreitet. Die ersten Teilnehmer wurden am 18.07.2016 in das Projekt aufgenommen. Bis Oktober weiterlesen




Chance 2017 - Wir waren dabei

Seit vielen Jahren wird immer im Januar auf dem Messegelände in Halle die "Chance"- Messe als Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mitteldeutschland durchgeführt. Der Name ist dabei Programm. In den Ausstellungshallen können sich sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Erwachsene über vielfältige Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung informieren. In diesem Jahr fand die Messe am 13. und 14.01. jeweils von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt.

 

Die BBI-Gruppe war mit einem Stand der BBI - Akademie für berufliche Bildung vertreten, auf dem das aktuelle Leistungsspektrum weiterlesen




Auftaktveranstaltung "Aktive Eingliederung" am 28.11.2016

In der Filiale Trotha findet seit 01.09.2016 das vom Land Sachsen-Anhalt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds geförderte Projekt "Aktive Eingliederung" statt.

 

Das Projekt versteht sich als umfassendes ganzheitliches Angebot zur Aktivierung, persönlichen Stabilisierung und Qualifizierung sowie zur nachhaltigen beruflichen Eingliederung in den Arbeits-und Ausbildungsmarkt. Ziel des Projektes ist es, langzeitarbeitslose Menschen mit Migrationshintergrund an den Arbeitsmarkt heranzuführen und in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu vermitteln.

 

Ein wesentlicher Schwerpunkt zur Erreichung des Projektzieles ist die Öffentlichkeitsarbeit. Einen besonderen Höhepunkt im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit stellte die Auftaktveranstaltung am 28.11.2016 dar, in der das Projekt sowie erste weiterlesen




Termine

  • Am 01.03.2017 startet am BBI Merseburg ein neuer Kurs zur „Betreuungskraft gem.§ 87b“. Diese Maßnahme kann mit einem BGS des JC oder der AA besucht werden und man erwirbt die Berechtigung, in einer Pflegeeinrichtung als zusätzliche Betreuungskraft zu arbeiten. Es sind noch freie Plätze vorhanden.
  • Für den am BBI Halle laufenden Jugendintegrationskurs für junge Geflüchtete zwischen 18 und 27 Jahren Zum Erwerb des Sprachniveaus B1 können wir derzeit noch freie Plätze anbieten. Am 06.02.2017 startet am BBI Trotha ein Projekt für Kunden das Fallmanagements, das wir gemeinsam mit dem JC Halle durchführen.
  • 25.03.2017 Tag der offenen Tür an der BBI - Akademie für berufliche Bildung gGmbH
 
 
 


Geschäftsführer: Prof. Dr. Siegfried Köhli; Dr. Karin Köhli - BBI - Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH; Ankerstraße 2; 06108 Halle
Amtsgericht Stendal; HRB 201454 - St.-Nr. 111/105/00418 - USt-ID DE139645850