BBI-Newsletter
 
 
   
 
 

BBI Newsletter 21

 
 
 



Das Jahr 2013 geht zu Ende. Es brachte Gutes und Schlechteres - wie jedes Jahr.

Das Junihochwasser traf das BBI und die Unternehmensgruppe unerwartet heftig. Sowohl der BBI-Stammsitz in Halle und das benachbarte Ankerhofhotel als auch das Schulobjekt in Halle-Trotha und die Filiale in Zeitz waren unmittelbar betroffen, durch den Ausfall der in Halle beheimateten Server mittelbar auch alle anderen BBI-Filialen und -Standorte. Noch arbeiten wir punktuell an der Beseitigung der Schäden und Einschränkungen, die das Hochwasser mit sich brachte.

Andererseits konnten auch in diesem Jahr viele interessante Maßnahmen und Projekte realisiert und vielen, zum Teil schon seit vielen Jahren arbeitslosen Teilnehmern durch die Vermittlung neuer Motivation, arbeitsmarktrelevanten Wissens und nicht zuletzt geeigneter Arbeitsstellen ganz neue Perspektiven vermittelt werden.

Über all das berichteten wir in den 11 monatlichen Newslettern und informierten mit interessanten Beiträgen und kurzweiligen Artikeln über die aktuellen Geschehnisse am BBI.

Heute nun möchten wir uns auf diesem Wege bei Ihnen, unseren Lesern, Auftraggebern, Kooperationspartnern und Teilnehmern, für Ihr Interesse und für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Wir verabschieden uns von Ihnen mit einem kleinen Gedicht aus dem Buch "A Tännschen please: Wie man den Weihnachtswahnsinn überlebt" vom Verlag arsEdition.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2014.




Die Heiligen Zehn Könige

Die Heiligen Zehn Könige,

die wollten einst zur Scheune,

in der das Jesuskindchen lag.

King George verschlief am Abfahrtstag.

Da waren´s nur noch neune.

 

Die Heiligen Neun Könige

besuchten eine Nachtbar.

Doch König Hans verschätzte sich

und trank sich selber untern Tisch,

worauf man noch zu acht war.

 

Die Heiligen Acht Könige

marschierten ohne Pause.

Nur König Otto tat sein Zeh

in seinen engen Schuhen weh.

Er ging zurück nach Hause.

 

Die Heil´gen Sieben Könige

fuhrn tagelang gen Osten:

Denn war es Juan-Carlos leid:

"Nee, Freunde - das ist echt zu weit!"

Er räumte seinen Posten.

 

Die Heiligen Sechs Könige

verloren zwei Kollegen

in einer heißen Wüstennacht.

Der Rest beschloss (wie abgemacht),

sich weiterzubewegen.

 

Die Heiligen Vier Könige

erklommen eine Klippe.

Carl-Gustav, der nach oben sah,

fiel in die Schlucht, und siehe da:

Man kam zu dritt zur Krippe.

 

Nur Caspar, Melchior, Balthasar -

die drei sind uns geblieben.

Wer glaubt, das reicht, vertut sich sehr.

Gestartet waren damals mehr.

De facto fehlen sieben.

 

 

 

(Buchtitel: "A Tännschen please: Wie man den Weihnachtswahnsinn überlebt";
© 2013 arsEdition, ISBN 0003760799604)

 

 




Termine

 
 
 


Geschäftsführer: Prof. Dr. Siegfried Köhli; Dr. Karin Köhli - BBI - Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH; Ankerstraße 2; 06108 Halle
Amtsgericht Stendal; HRB 201454 - St.-Nr. 111/105/00418 - USt-ID DE139645850