Aktive Eingliederung Projekt zur Unterstützung der Arbeitsmarktintegration von Arbeitslosen mit Migrationshintergrund

 

 

Das Projekt versteht sich als umfassendes ganzheitliches Angebot zur Aktivierung, persönlichen Stabilisierung und Qualifizierung sowie zur nachhaltigen beruflichen Eingliederung.

 

Projektinhalte

 

Im Projekt wird ein individueller Ablauf angestrebt, der sich dynamisch an den sich verändernden Kompetenzen und am Leistungsvermögen des Teilnehmers orientiert.

Dazu dienen die folgenden Projektelemente:

  • Potenzialanalyse, soziale und berufliche Kompetenzfeststellung und individuelle Förderplanung
  • Soziale und fachliche Qualifizierung
  • Integrationspraktika
  • Individuelle Integrationsbegleitung nach erfolgter Arbeits- oder Ausbildungsmarktintegration und Nachbetreuung
  • Sozialpädagogische Betreuung

 

Ziel: Nachhaltige Integration in den Arbeits- oder Ausbildungsmarkt

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Arbeitslose mit Migrationshintergrund (ALG II-Empfänger)

 

Projektdauer und -Durchführung

  • Gesamtprojektdauer: 01.09.2016 bis 31.08.2019
  • Teilnahmedauer: i.d.R. 12 Monate

 

BBI - Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH

Projekthaus

Trothaer Straße 29

06118 Halle

Ansprechpartnerin: Frau Hemmecke, Herr Guttenberger

Tel: 0345/ 23 23 917

E-Mail: halle@bbi-Bildung.de

 

Das Projekt wird vom Land Sachsen-Anhalt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

VDP-Mitglied AZWV-Zertifizierung VIONA