3A - Projekt ArbeitsAlltagsAkivierung

(Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III)

 

Maßnahmeziel

 

Das 3A-Projekt zielt als niederschwelliges Angebot darauf ab, die Teilnehmer schrittweise an den Arbeits- und Ausbildungsmarkt heranzuführen.

 

Der besondere Anspruch besteht in der bedarfsgerechten Betreuung der Teilnehmer bezogen auf soziale und individuelle, persönliche Beeinträchtigungen und Problemlagen.

 

Maßnahmeinhalte

  • 3A-1 Situationsanalyse
  • 3A-2 Soziale, psychische und physische Stabilisierung
  • 3A-3 Alltagsbewältigung und Umgang mit der individuellen Beeinträchtigung
  • 3A-4 Erarbeitung beruflicher Perspektiven
  • 3A-5 Sprach- und Lernförderung, Förderung kommunikativer und Medienkompetenzen
  • 3A-6 Förderung der Beschäftigungsfähigkeit und Training von Arbeitstugenden
  • 3A-7 Verbesserung des Bewerbungs- und Selbstvermarktungsverhaltens

 

Durchführung

Das Angebot findet mit i.d.R. monatlichen Einstiegsterminen in der Kleingruppe statt. Unterrichtszeiten sind kontinuierlich ansteigend im Maßnahmeverlauf beginnend bei 15 Stunden wöchentlich bis zu 30 Stunden.

 

Zielgruppe

Langzeitarbeitslose leistungsberechtigte Arbeitssuchende mit hohem Unterstützungsbedarf zur Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, die bisher

  • vom der positiven Entwicklung des Arbeitsmarktes nicht profitieren konnten und
  • mit arbeitsmarktpolitischen Fördermaßnahmen nicht oder nicht mehr erreicht werden konnten.
  • die auch konkrete Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

 

Der Lehrgang ist nach AZAV zertifiziert. Beim Vorliegen der individuellen Fördervoraussetzungen ist eine Förderung mit Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein möglich.

 

Bildungsträger

BBI - Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH

Filiale Halle

Ankerstraße 2

06108 Halle

 Ansprechpartnerin: Frau Pohl

Tel: 0345 23 23 140

E-Mail: halle@bbi-bildung.de

VDP-Mitglied AZWV-Zertifizierung VIONA